Leichtathletik

TSV Abteilung Leichtathletik
TSV Abteilung Leichtathletik

Schon seit Anfang der 70er Jahre wird beim TSV Dudenhofen Leichtathletik in seinen vielen Facetten ausgeübt. Dafür stand das damals von der Gemeinde Dudenhofen neu gebaute Sportzentrum mit einer 4er Rundbahn, einem Sprung-und einem Wurfbereich an der Opelstraße  zur Verfügung.

Heiner Hillesheim baute in diesen Jahren die Abteilung auf, die damals noch Gemeinsam mit der Turnabteilung geführt wurde. Die Ausrichtung lag dabei vor allem im Mehrkampf auf Gau- und Kreisebene.

TSV Leichtathletik - Heiner Hillesheim mit der Nachwuchsgruppe

Heiner Hillesheim mit der Nachwuchsgruppe

Anfang der 80er übernahm Lutz Ernst gemeinsam mit dem kurze Zeit später hinzukommenden Michael Weiland das Training sowie die Abteilungsführung. Er führte die stark angewachsene Abteilung Anfang der 90er Jahre in die Selbstständigkeit.

TSV Leichtathletik - Lutz Ernst beim Jugendtraining im noch neuen Sportzentrum

Lutz Ernst beim Jugendtraining im noch neuen Sportzentrum

Im Jahr 2000 gründete sich auf große Initiative von Lutz Ernst die LG Rodgau, Gemeinsam mit aktuell 3 weiteren Rodgauern Vereinen, für die die Abteilung seitdem startet.

TSV Leichtathletik - LG Teams bei den DSMM Mannschaftsmeisterschaften in Freigericht

LG Teams bei den DSMM Mannschaftsmeisterschaften in Freigericht

Michael Weiland übernahm 2005 die Abteilungsleitung.

Zurzeit bestehen 4 Leichtathletikgruppen in nach Altersklassen eingeteilten Gruppen:

  1. Anfänger/innen ab 6 bis 9 Jahre Trainer: Mirjana Davidovic
  2. Fortgeschrittene 10-11 Jahre Trainer: Tobias Weiland/Katharina Wegner
  3. Leistungstraining Schüler/innen  12-13 Jahre Trainer: Lutz Ernst
  4. Leistungstraining Jugend/Erwachsene ab 15 Jahre Trainer: Michael Weiland

Des Weiteren gibt es eine Sportabzeichen Gruppe unter der Leitung von Heiner Hillesheim für alle Interessierten im Kinder- bis zum Seniorenalter. Auch eine Nordicwalking/Walkinggruppe gehört zur Abteilung, sie wird geleitet von Manuela Wülling.

TSV Leichtathletik - Aktuelle Leichtathletik-Trainergruppe Michael, Katharina, Marcel, Lutz, Mirjana und Tobias

Aktuelle Leichtathletik-Trainergruppe Michael, Katharina, Marcel, Lutz, Mirjana und Tobias

Trainiert werden Disziplinen wie: Sprint wie 50/75/100/200/300/400m, Hürdenlauf 60/80/100/110 und 400m, Weit-, Hoch-, Drei- und Stabhochsprung, Mittelstreckenlauf (800m bis 3000m) und alle Wurfdisziplinen wie Kugelstoßen, Speer und Diskuswurf wobei eine Hinführung zum Mehrkampf Priorität besitzt. In der Kinderleichtathletik wird das seit kurzen vom DLV vorgegebene neue System der spielerischen Hinführung zu einzelnen Disziplinen mit Mannschafts-Orientierung von den jungen Trainern umgesetzt. Trainingsorte sind Dudenhofen (Sportzentrum, GOS Turnhalle und Turnhalle an der Freiherr vom Stein Schule) und wegen der immer schlechter werdenden Laufbahn auch im Main Energie Stadion in Jügesheim auf einer Kunstsstoffbahn. Das Walkingtraining findet im Umfeld der Gänsbruh Waldfreizeitanlege statt.

Sehr große Erfolge gab es die letzten Jahre auf Kreis-, Regional-/Bezirks- und Hessenebene. Hier sind vor allem Christian Schabinger und Marcel Schweier hervorzuheben.

TSV LeichtathletikTSV LeichtathletikTSV Leichtathletik

Auch einzelne Teilnahmen bei Deutschen Meisterschaften konnten erreicht werden. In dieser Zeit wurden 5 Hessen-, mehrere 2+3 Plätze auf Hessenebene, 30 Regional-/Bezirks- und über 350 Kreismeisterschaften erkämpft u. a. auch immer wieder in verschiedenen Mannschaftswettbewerben (DJMM, DSMM, Staffeln).Erfolgreichste Athleten waren dabei vor allem Christian Schabinger (siehe Bild beim Hochsprung) der u.a. als Hessenmeister mit 1,90m im Hoch- und 6,51m im Weitsprung sowie Marcel Schweier (Bild beim 400m Lauf) der sich im Zehnkampf und über 400m einen guten Namen machte. Sehr erfolgreich waren auch die Jugend-Mannschaften mit überwiegend TSV Athleten/innen. Dabei konnten in 10 hintereinander folgenden Jahren die jeweils höchste Mannschaftsklasse (mit bis zu 12 Disziplinen 100,400,1000,3000,110m Hürden, Weit, Hoch, Stabhoch, Kugel, Diskus, Speer und 4x100m) besetzt werden. Bei den Hessischen Meisterschaften wurden die Plätze 2,3,4 und 5 erreicht, in Konkurrenz mit Großvereinen wie z.b. der LG Eintracht Frankfurt. Die weibliche Jugend kam sogar zu einer Hess. Meisterschaft.

Beim  24 Stundenlauf in Dudenhofen nahmen Athleten/innen vom Anfang 1982 bis heute teil. Dabei liefen sie entweder als Unterstützung anderer Mannschaften oder meistens als eigenes Team und trugen damit auch zum Erfolg der Veranstaltung bei, Michael Weiland nahm u.a. 13x teil!

Traditionell fahren die TSV Athleten/innen jedes Jahr in den Osterferien zum Trainingslager an die Italienische Adria in die Region zwischen Ravenna und Rimini, gemeinsam mit den Sportlern der anderen LG Vereinen. Dort herrschen zu dieser Zeit schon optimale Trainingsbedingungen um die dort vorhanden zahlreichen Leichtathletikanlagen für intensives Training zu nutzen. Aber auch die Geselligkeit kommt dort nicht zu kurz. Trainingslager wurden davor auch schon in Neuwpoort 2x , (Belgien), Vittel (Frankreich) und Garmisch Patenkirchen veranstaltet.

TSV LeichtathletikTSV Leichtathletik

Bei den verschiedenen Turnfesten des Deutschen Turnerbundes ab 1987 bis zu den heutigen Tagen Beteiligten sich die TSV Leichtathleten/innen regelmäßig. So wurden die Turnfeste in Berlin (1987) Bochum/Dortmund (1990), Hamburg (1994) Leipzig (1998) München (2002) Berlin (2005) besucht. Beim Turnfest 2009 in Frankfurt half die Abteilung mit die Sportler von anderen Vereinen in Dudenhofen zu Betreuen. Dabei nahmen die Leichtathleten auch regelmäßig an verschiedenen Wett-Kämpfen bis hin zu den Deutschen Meisterschaften im Mehrkampf mit großem Erfolg teil.

TSV LeichtathletikTSV Leichtathletik